handel.de  


MITGLIEDER

 Login
 Neuanmeldung

BRANCHENBUCH

 Firmen
 Neueintrag
 Verbände

SERVICE

 Ausschreibungen
 Neugeschäft
 Kleinanzeigen
 Jobangebote
 Jobgesuche
 Kalender
 Links

MAGAZIN

 Artikel
 Mediaboard
 Ausbildung
 Produkte

TREFFPUNKT

 Chat
 Foren
  Allgemein
  Serverforum

INFOS

 Admins
 Impressum
 Datenschutz
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion

handel.de / treff / forum / allgemein  hilfe   Druckversion

Allgemein

Mit der Bitte um Beachtung:
Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen und thematisch oder inhaltlich deplatzierte Beiträge wie z.B. persönliche Angriffe oder Einstellung von Beiträgen, die Rechte Dritter verletzen, werden von uns kommentarlos gelöscht!

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Beitrag zu schreiben!


 Alle Themen anzeigen

Beiträge suchen
sortiert nach: Treffer/Seite
 Was machen Obstbauern bei Verlusten? (Bleistift, 05.12.2019, 09:58 Uhr)
(4 Antworten, letzter Beitrag: 05.12.2019, 14:38 Uhr)

Hallo Leute,

ich war neulich einkaufen und habe Äpfel gekauft. Nicht so spannend, ich weiß, aber da ist mir ein Gedanke gekommen.

Das Wetter ist ja nicht jedes Jahr gleich und manchmal gibt es ja auch starke Gewitter oder einen extrem frühen oder extrem späten Frost. Dann kann man die Apfelernte für das Jahr ja eigentlich mehr oder weniger vergessen, oder etwa nicht? Das Geld für die Äpfel fehlt dann doch den Obstbauern, die im Normalfall ja auch Arbeiter haben. Wie machen sie das denn? Müssen sie so große Rücklagen haben oder gibt es da dann staatliche Förderungen oder was passiert dann?
- ANZEIGE -
Zweig einklappen Re[0]: Was machen Obstbauern bei Verlusten? (astridleitner, 05.12.2019, 10:26 Uhr)
 Oh, du hast ja interessante Gedanken.

Aber stimmt schon, das ist wirklich blöd für die Obstbauern dann, ich habe mich das auch schon mal gefragt. Vor allem müssen die dann ja auch die Gehälter von den Arbeitern zahlen. Es hängt dann eben so viel mit dran, nicht nur die Obstbauern selbst sind davon betroffen, sondern auch ihre Familie und die Familien der Arbeiter...

Da sollte ich mich vielleicht wirklich mal schlau machen, das interessiert mich echt.
Zweig einklappen Re[0]: Was machen Obstbauern bei Verlusten? (blauerregen, 05.12.2019, 11:08 Uhr)
 Grüß euch, ihr zwei!

Das ist wirklich süß, wie ihr euch da solche Gedanken drum macht.

Naja, also so schlimm ist es nicht. Von einer einzigen schlechten Ernte wird kein Obstbauer sterben. Sicher tut das weh, aber existenzgefährdend ist es im Normalfall nicht.

Dafür gibt es nämlich Versicherungen, die man abwickeln kann, die das Unternehmen im Schadensfall gegen Ertragsausfälle absichern. So etwas nennt man Betriebsunterbrechungsversicherung. So erhöhen sich zwar die laufenden Kosten über die Jahre, dafür sind die Obstbauern aber abgesichert, wenn es hart auf hart kommt.
Zweig einklappen Re[1]: Was machen Obstbauern bei Verlusten? (Bleistift, 05.12.2019, 13:49 Uhr)
 Aha, davon habe ich noch nie was gehört. Aber wirklich sehr gut und sehr schlau, dass es solche Versicherungen gibt. Es ist ja nicht gerade selten, dass so ein Unwetter passiert oder im Mai noch Schnee fällt.

Aber zahlt die Versicherung dann auch den Lohn der Arbeiter?
Zweig einklappen Re[2]: Was machen Obstbauern bei Verlusten? (blauerregen, 05.12.2019, 14:38 Uhr)
 Ja, auch die Gehälter werden von der Versicherung bezahlt. Es ist nämlich so, dass die Versicherungssumme aus dem Umsatz weniger den variablen Kosten berechnet wird.

Das Ganze nennt sich dann Deckungsbeitrag. Das wird ausgezahlt. Wenn man mit dem Ertragsausfall Kosten einspart, im Obstbauernfall zum Beispiel die Kosten für die Verarbeitung zum Apfelmus, dann werden diese auch nicht ausgezahlt.
Da gibt es eine Seite mit genaueren Informationen dazu: https://www.morongowski.com/leistungen/versicherungswertermi ttlung-bu-versicherung/
Dort könnt ihr zwei euch noch genauer darüber informieren.

Ganz lieben Gruß!!
                                                                                                                 
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System k�nnen im handel-Forum diskutiert werden.
http://handel.de/treff/forum/allgemein   25.01.2020   Zum Seitenanfang
MESSENGER
bitte loggen Sie sich ein
oder melden Sie sich an.

AKTUELLES
Aktuelle Beiträge

24.01.2020
- MG1985: Was macht Weizengras so wertvo...
22.01.2020
- claudiak: Re[1]: Suche Online Marketing ...
- kloserBurger: Re[0]: Schaden durch Umzugsfir...
- blauerregen: Schaden durch Umzugsfirma - we...
21.01.2020
- Jansen: Perfekte Öltemperatur
- Ralli: Re[0]: Kann mein Chef mir alle...
- InesK: Re[1]: Wann ist es das Risiko ...
- astridleitner: Re[3]: Was sind öffentliche Au...
- Bleistift: Re[2]: Was sind öffentliche Au...
20.01.2020
- DerKalle: CBD Produkte in Deutschland le...
- anitahu: Was tun bei Bußgeldbescheid?
- Tabby1: Kann mein Chef mir alles versa...
- Lange4: Worauf beim Abschluss einer Ri...
- Frau_Holle: Wann ist es das Risiko wert?
16.01.2020
- Workaholic29: Re[0]: Hecke für den Winter ge...
15.01.2020
- sybrands: Erste Beta-Version des Webedit...
- DennisSpiegelV: Re[0]: Sicherheitsagentur
14.01.2020
- Kauffrau: Hecke für den Winter gesucht
- Peer0: Suche Stahl-, Kupfer- und Alum...
- pejovic: Re[1]: Probleme mit der Drucke...
13.01.2020
- JanaBlue: Re[0]: Die richtigen und preis...
10.01.2020
- zunabi:
- SotistaM: Re[3]: Wie richtiges Arbeitsze...
- Magda1978: Gibt es in Bonn gute Steuerber...

 mehr Beiträge    Abo