handel.de  


MITGLIEDER

 Login
 Neuanmeldung

BRANCHENBUCH

 Firmen
 Neueintrag
 Verbände

SERVICE

 Ausschreibungen
 Neugeschäft
 Kleinanzeigen
 Jobangebote
 Jobgesuche
 Kalender
 Links

MAGAZIN

 Artikel
 Mediaboard
 Ausbildung
 Produkte

TREFFPUNKT

 Chat
 Foren

INFOS

 Admins
 Impressum
 Datenschutz
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion

handel.de / magazin / produkte  hilfe   Druckversion

Produkte


urzeit, 10.10.2005

Götter und Göttinnen zu verkaufen

Archäologische Funde aus dem Nahen und Fernen Osten

 Zu den Spezialiäten des Antiquitätenhändlers Ernst Probst aus Mainz-Kostheim gehören Tonfiguren von Göttern, Göttinnen, Frauen und Kriegern aus Asien.

- ANZEIGE -

Wiesbaden - Tönerne Göttinnen und Götter aus der Steinzeit und Bronzezeit gehören zu den attraktivsten Angeboten im Archaeologie-Shop www.archaeologie-shop.com des international tätigen Antiquitätenhändlers Ernst Probst aus dem Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kostheim. Diese archäologischen Funde aus dem Nahen Osten und Fernen Osten sind eine Zierde für jede Vitrine - sei es im Büro oder Arbeitszimmer.

Bei der ältesten Götterfigur aus dem Archaeologie-Shop handelt es sich um einen etwa 5 Zentimeter hohen, verzierten Oberkörper ohne Kopf aus der Zeit der Vinca-Kultur. Dieses Kunstwerk wurde in der Jungsteinzeit vor etwa 7.000 Jahren geschaffen. Die Vinca-Kultur war in Serbien, Siebenbürgen und im westlichen Teil Bulgariens heimisch und hatte bereits eine Vorform der Schrift.

Aus der Bronzezeit vor etwa 4.500 Jahren stammen zwei eindrucksvolle Tonfiguren nackter Göttinnen aus Indien, die im Archaeologie-Shop zu sehen sind. Beide Göttinnen werden der vor allem im Tal des Flusses Indus verbreiteten Industal-Kultur zugerechnet. Eine davon ist etwa 6 Zentimeter groß und sehr reich geschmückt.

Rund 4.000 Jahre alt sind auch einige kopflose Göttinnen mit Halsschmuck aus der Zeit der Hethiter in Syrien. Sie sind etwa 10 bis 13 Zentimeter groß und wirken durch ihren langen Körper sehr elegant. Diese Göttinnen findet man im Archaeologie-Shop sowie im Antiquitäten-Shop www.antiquitaeten-shop.net von Ernst Probst.

Außerdem werden im Archaeologie-Shop etliche nur wenige Zentimeter große Köpfe von tönernen Göttinnen aus dem Irak und Syrien angeboten, die etwa 3.000 bis 4.000 Jahre alt sind.

Vielleicht stellt auch ein rund 1500 Jahre altes Knochenidol aus Ägypten im Archaeologie-Shop eine Gottheit dar. Auf der etwa 7, 5 Zentimeter großen Figur ist ein großes X eingraviert.

Andere Tonfiguren im Archaeologie-Shop stellen Krieger und Frauen dar. Darunter sind drei 20 bis 25 Zentimeter hohe Tonfiguren aus dem Alten China mit einem Alter von jeweils 1.500 Jahren, das durch wissenschaftliche TL-Tests ermittelt wurde!

***

Archaeologie-Shop und Antiquitäten-Shop

Die Online-Shops Archaeologie-Shop und Antiquitäten-Shop wurden von dem Journalisten, Wissenschaftsautor, Buchverleger, Fossilien- und Antiquitätenhändler Ernst Probst - www.ernstprobstbiografie.de.vu - gegründet. Er hat sich durch seine Bücher "Deutschland in der Urzeit", "Deutschland in der Steinzeit" und "Deutschland in der Bronzezeit" einen Namen gemacht. Seine Standardwerke über die Steinzeit und Bronzezeit werden in mehreren Bänden des ZEIT-Lexikon erwähnt.

*****

Kontaktdaten:

Archaeologie-Shop
www.archaeologie-shop.com
Antiquitäten-Shop
www.antiquitaeten-shop.net
Im See 11
D-55246 Mainz-Kostheim
Telefon: 0049 (0)6134 21152
Fax: 0049 (0)6134 26665
E-Mail: ernst.probst@gmx.de
Steuernummer: 043 857 603 23
UID-Nummer: DE154994733



Dieser Artikel wurde von 2 Mitgliedern abgerufen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.
Bewertung dieses Artikels

0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten
Dieser Artikel ist bisher unbewertet.



Publiziert am 10.10.2005. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.

                                                                                                                 
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System k�nnen im handel-Forum diskutiert werden.
http://handel.de/magazin/produkte   25.02.2020   Zum Seitenanfang

MESSENGER
bitte loggen Sie sich ein
oder melden Sie sich an.

AKTUELLES
Aktuelle Beiträge

24.02.2020
- Bleistift: Re[0]: Größere Briefkästen für...
- Moe_G: Beeindrucken auf der Messe?
- blauerregen: Re[0]: Größere Briefkästen für...
- astridleitner: Re[0]: Größere Briefkästen für...
- Peer0: Re[0]: Wie schaffe ich es, mit...
23.02.2020
- Chalet0: Reputation Karlsruhe
- Magda1978: Re[0]: Zaubermittelchen
- JanaBlue: Wie schaffe ich es, mit meinen...
- MartG: Re[0]: Ablöse für Küche verlan...
- Wetti2: Tee trinken
22.02.2020
- MG1985: Re[0]: Suchen Tagungs- und Sem...
21.02.2020
- SotistaM: Was für Pinterest beachten?
20.02.2020
- kloserBurger: Wofür steht MDAX?
- Caro1981: Re[0]: Wo Bleiplomben, Plomben...
19.02.2020
- Vertretung: Re[0]: Hausmeisterservice / Im...
18.02.2020
- Kauffrau: Hausmeisterservice / Immobilie...
- WolfgangHertel: Re[0]: Hersteller für Wälzlage...
17.02.2020
- Businessman: Re[1]: Instagram-Account analy...

 mehr Beiträge    Abo