handel.de  


MITGLIEDER

 Login
 Neuanmeldung

BRANCHENBUCH

 Firmen
 Neueintrag
 Verbände

SERVICE

 Ausschreibungen
 Neugeschäft
 Kleinanzeigen
 Jobangebote
 Jobgesuche
 Kalender
 Links

MAGAZIN

 Artikel
  Allgemein
 Mediaboard
 Ausbildung
 Produkte

TREFFPUNKT

 Chat
 Foren

INFOS

 Admins
 Impressum
 Datenschutz
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion

handel.de / magazin / artikel / allgemein  hilfe   Druckversion

Allgemein


Accor, 28.01.2010

Accor spendet für Kinderschutzprojekte

 Der zentrale Gedanke der Nachhaltigkeit nimmt in der Unternehmensphilosophie von Accor einen hohen Stellenwert ein. Die Accor Hotelgruppe in Deutschland unterstützt im Rahmen ihres umfangreichen Engagements für Soziales und Umwelt auch den Kinderschutz und übergibt der Stiftung Hänsel + Gretel einen Scheck in Höhe von 14.000 €.

- ANZEIGE -

Die Accor Hotelgruppe in Deutschland (www.accorhotels.com), vertreten durch Peter Verhoeven, Vorsitzender der Geschäftsführung Accor Hotellerie Deutschland, überreichte der Stiftung Hänsel + Gretel am 28. Januar 2010 im ibis Hotel München City West einen Scheck in Höhe von 14.000 Euro. Das Geld fließt in Kinderschutzprojekte, die dem mittelbaren und unmittelbaren Schutz von Kindern vor Gewalt und Missbrauch dienen und von der Stiftung Hänsel + Gretel initiiert und gefördert werden. "Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. Nur dank der großzügigen Spendenbereitschaft engagierter Unternehmen wie der Accor Hotelgruppe konnten wir bislang über 150 Projekte erfolgreich umsetzen", sagt Jerome Braun, Geschäftsführer der 1997 gegründeten Stiftung Hänsel + Gretel. Dazu gehören beispielsweise das mobile Theaterprojekt "Am Ende der Angst", eine Musiktherapie für traumatisierte Kinder oder die Aktion Notinsel.

Die Notinsel - eine Zuflucht für Kinder, die Hilfe brauchen
Die Accor Hotelgruppe in Deutschland beteiligt sich bei der Stiftung Hänsel + Gretel bereits mit mehreren Hotels seiner Economy-Marke ibis (www.ibishotels.com) aktiv an dem Projekt Notinsel. Die Notinsel will Kindern helfen, die sich im Alltag bedroht fühlen. Hotels und Geschäfte, die das Notinsel-Zeichen an ihrer Eingangstür angebracht haben, signalisieren Kindern, dass sie hier einen sicheren Zufluchtsort finden, an dem sie konkrete Hilfe bekommen. Die Mitarbeiter der ibis Hotels kümmern sich verständnisvoll und einfühlsam um die Nöte und Probleme der Kinder. Braucht ein Kind beispielsweise ein Pflaster, weil es sich verletzt hat oder sucht Schutz vor möglichen Verfolgern, dann dienen die ibis Hotels den Kindern als Anlaufstelle. Aufgrund ihrer Lage zumeist in der Innenstadt und den durchgehenden Öffnungszeiten eignen sich die ibis Hotels ideal als Partner für dieses Projekt. Bereits 13 ibis Hotels in Hamburg, Heilbronn, Münster, Ulm, Bochum, Gelsenkirchen, Berlin und Karlsruhe sind als Notinseln ausgewiesen und im Laufe dieses Jahres werden sich weitere ibis Hotels anschließen.

Engagement für nachhaltige Entwicklung und soziale Projekte weltweit
"Das Engagement der ibis Hotels entspricht der Unternehmensphilosophie von Accor, in der die Übernahme sozialer Verantwortung und der Einsatz für den Umweltschutz tief verankert sind", sagt Peter Verhoeven. So gründete Accor 2008 die Stiftung "Fondation Accor", die einzelne Solidaritätsprojekte der 150.000 Mitarbeiter in fast 100 Ländern unterstützt. Seit 2006 setzt Accor sein ambitioniertes "Earth Guest" Programm für nachhaltige Entwicklung um. Das Programm umfasst auch den Bereich "Soziales und Gesundheit" und unterstützt den Kampf gegen Aids, Malaria und sexuelle Ausbeutung von Kindern sowohl ideell als auch finanziell.

Ausführliche Informationen zu Accors Engagement für nachhaltige Entwicklung und Soziales gibt es unter http://www.accor.com/en/sustainable-development.html.

Das "Earth Guest" Programm steht auch für Umweltschutz und den verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen. Seit 2008 unterstützt Accor in Zusammenarbeit mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) ein neues Projekt namens "Plant for the Planet". Durch die Mehrfachbenutzung von Handtüchern im Hotel können die Gäste mithelfen, Wasser- und Energiekosten einzusparen. "Plant for the Planet" unterstützt Aufforstungsprojekte auf der ganzen Welt. Das ehrgeizige Ziel von Accor sieht vor, dass bis 2012 drei Millionen Bäume gepflanzt werden.

Weitere Informationen zu "Plant for the Planet" sind unter www.accorplantsfortheplanet.com zu finden.

*****
Über Ibis:
Ibis, die weltweite Economy-Marke der Accor Hotelgruppe, steht für gut ausgestattete und komfortable Zimmer in ansprechendem Design, einen persönlichen Service und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Die Hotels bieten zudem einen 24-Stunden Service sowie warme Getränke und Snacks rund um die Uhr. Seit 1997 ist die Ibis Service-Qualität durch die Internationale Organisation für Normung ISO 9001 zertifiziert. Ibis ist die weltweit erste Hotelkette, deren Umweltengagement mit ISO 14001 zertifiziert ist. Bereits ein Drittel des globalen Ibis Netzwerks erhielt die Umweltzertifizierung.
Die 1974 eingeführte Marke Ibis ist weltweit eine der ersten Hotelketten der Economy-Hotellerie und heute mit 847 Hotels und über 100.000 Zimmern in 43 Ländern europäischer Marktführer in diesem Segment. In Deutschland ist die mit zwei Sternen zertifizierte Hotelkette mit 85 Häusern vertreten. Ibis ist aktueller Testsieger der Stiftung Warentest, die im Heft 5/09 14 Anbieter preiswerter Übernachtungsmöglichkeiten in deutschen Großstädten testete und Ibis das Besturteil "gut (1, 9)" verlieh. Mehr Informationen über Ibis finden Sie auch im Internet unter: www.ibishotel.com.

Über Accor:
Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet die Accor Hotellerie ihren Gästen in Deutschland ein Portfolio von über 300 Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, Suitehotel, Adagio, Ibis, all seasons, Etap Hotel und Formule 1.
Accor, europäischer Marktführer und weltweit eine der größten Gruppen in der Hotellerie sowie globaler Marktführer im Sektor der Prepaid Services, ist in fast 100 Ländern mit 150.000 Mitarbeitern präsent. Seinen Gästen und Kunden stellt Accor seine 40-jährige Erfahrung in folgenden zwei Hauptgeschäftsfeldern zur Verfügung:

  • Hotellerie, mit den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Mercure, Suitehotel, Adagio, ibis, all seasons, Etap Hotel, Formule 1, hotelF1 und Motel 6, mit mehr als 4.000 Hotels und 500.000 Zimmern in 90 Ländern, sowie ergänzende Aktivitäten wie Accor Thalassa, Lenôtre und CWL
  • Prepaid Services: 32 Millionen Menschen in 40 Ländern profitieren von den Leistungen von Accor Services (Employee und Public Benefits, Marketing Services, Kostenmanagement). www.accor.com; www.accorhotels.com.


  • Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.
    Bewertung dieses Artikels

    0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten0.0 von 5 Punkten
    Dieser Artikel ist bisher unbewertet.



    Publiziert am 28.01.2010. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.                                                                                                                  
    Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System k�nnen im handel-Forum diskutiert werden.
    http://handel.de/magazin/artikel/allgemein   01.06.2020   Zum Seitenanfang
    MESSENGER
    bitte loggen Sie sich ein
    oder melden Sie sich an.

    AKTUELLES
    Aktuelle Beiträge

    01.06.2020
    - TonyJohnson: Kosten für Beerdigung
    31.05.2020
    - Wetti2: Nummernschildhalteru ng
    - Isabella1999: Re[1]: Benutzt ihr Nackenstütz...
    30.05.2020
    - Klarina99: Re[0]: Benutzt ihr Nackenstütz...
    29.05.2020
    - Lean8: Benutzt ihr Nackenstützkissen?.. .
    - AngelinaB: Re[1]: Seriosität eines Umzugs...
    28.05.2020
    - Caro1981: Sichtschutz für die Terrasse
    - JanaBlue: Re[0]: Wenn man etwas fülliger...
    - MG1985: Wenn man etwas fülliger ist
    27.05.2020
    - InesK: Re[0]: Konkurrenz mit höherem ...
    - blauerregen: Re[3]: Pfad zum Haus besser au...
    - eddielein: Re[2]: Pfad zum Haus besser au...
    26.05.2020
    - Tina120: Re[0]: Schmerzen bei der Beweg...
    - Tabby1: Konkurrenz mit höherem Ranking...
    - SotistaM: Re[0]: Umzugskosten nach Schei...
    - kloserBurger: Umzugskosten nach Scheidung
    25.05.2020
    - Jansen: Re[0]: Benutzt ihr Wasserfilte...
    - Basti0: Staplerservice
    24.05.2020
    - Chalet0: Was bedeutet EMV?
    22.05.2020
    - Peer0: Wie gefallen euch Steinteppich...

     mehr Beiträge    Abo